Diamant Eis- und Gelierzauber

Veröffentlicht auf von Sunny

Eis gehört bei mir zum festen Bestandteil meines Gefrierfachs. Bei euch auch? Nicht immer fällt mir die Entscheidung vor dem Kühlregal im Supermarkt leicht. Stieleis? Fruchteis? Oder doch was mit Schoko? Hmm... schwierig. Also warum nicht mal Eis selbst machen, in dem Moment wo man gerade Lust auf etwas ganz Bestimmtes hat? Und das ganze ohne eine Eismaschine.

Ich durfte Diamant Eis- und Gelierzauber ausprobieren und wir haben uns an verschiedenen Eissorten versucht. Auch eine Marmelade ist dabei heraus gekommen.

Diamant Eis- und Gelierzauber

Als erstes haben wir Eiszauber für Früchte ausprobiert. Die Zubereitung ist, wie bei den anderen Sorten auch, recht einfach. Man benötigt 500 Gramm Früchte und mixt diese dann zusammen mit dem Pulver aus der Packung in einem großem Gefäß. Das Ganze muss dann für 5-8 Stunden in das Eisfach.

Danach ist die ganze Mischung recht fest und muss vor dem Verzehr erstmal leicht antauen. Wir haben uns für Kiwi-Eis entschieden und wurden leider enttäuscht. Das Eis hat uns überhaupt nicht geschmeckt, was wir allerdings auf die Kiwis schieben. Es war nicht sauer, aber sehr sehr bitter. Mit Schokosoße garniert lies es sich einigermaßen essen, genießen konnte man es aber leider nicht nennen. Schade! Beim nächsten Mal nehmen wir hier Pfirsiche oder Erdbeeren.

Ganz lecker war aber Eiszauber Joghurt. Hier haben wir uns für eine Mischung aus Joghurt und Erdbeeren entschieden. Hier haben wir 250 Gramm Joghurt und 100 Gramm Früchte verwendet. Auch hier wird alles durchgemixet und landet dann wieder im Eisfach. Auch dieses Eis war sehr fest. Frühzeitig vor dem Verzehr aus dem Gefrierfach nehmen kann ich nur empfehlen. Lecker war es allerdings sehr.

Diamant Eis- und Gelierzauber

Da das Testpaket ja auch "Gelierzauber" enthielten, versuchten wir uns an unseren eigenen Marmelade. Hierfür benötigt man 250 Gramm Früchte, die man dann kurz mit dem Pulver püriert. Auch hier haben wir wieder Erdbeeren genutzt. Und es ist wirklich super. Man muss nichts einkochen, sondern braucht einfach nur die Früchte mit dem Pulver mixen. Abfüllen und fertig. Wir haben zwei kleine Gläser Marmelade daraus bekommen.

Diamant Eis- und Gelierzauber

Mir gefallen die Produkte. So kann man sich ganz individuell Eis oder Marmeladen zaubern. Man benötigt kein extra Zubehör, wie z.B. eine Eismaschine. Sondern nur einen Mixer und eine Schüssel. Alles lässt sich kinderleicht zubereiten. So kann man viel ausprobieren und das "zaubern" worauf man gerade Lust hat.

Liebe Grüße

Sunny

Die Produkte wurden mir zum Testen zur Verfügung gestellt.
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Tina-Maria Produkttesterblog 10/05/2014 11:24

Hallo, wir durften auch testen und ich finde die Diamant Eis Produkte nicht schlecht.
Sie sind halt eine gute Alternative, wenn man keine Eismaschine zu Hause hat. Doch ich muss zugeben, ich mag mein selbstgmachtes mit der Eismaschine lieber. Liebe Grüße Tina-Maria

Sabine 10/03/2014 12:22

ja das liegt an der Kiwi! Kiwi und Milch passen nicht zusammen, auch nicht im Joghurt oder Müsli, das wird total bitter.