Gillette Venus & Olaz

Veröffentlicht auf von Sunny

SAM_5797.JPG

Auf Facebook sucht DM ja regelmäßig Produkttester. Man muss hier immer besonders

schnell sein, denn es gibt nur Plätze für die ersten 500. Im Dezember gab es den neuen Rasierer von Gillette Venus zu testen. Ich war schnell genug und konnte mich für ein Testpaket anmelden.

 

Letzte Woche traf dieses tolle Testpaket bei mir ein. Es enthielt neben dem eigentlichen Testobjekt noch eine Promotion-Tüte, einen Kugelschreiber und ein schickes lilafarbenes Handtuch.

 

Der neue Rasierer erhält integrierte Olaz Feuchtigkeitskissen. Diese werden durch Feuchtigkeits aktiviert und bilden dann einen leichten Schaum. Dieser enthält Olaz Hautconditioner, welcher helfen soll, die Feuchtigkeit in der Haut zu halten. Man benötigt also kein Rasierschaum mehr.

 

Ich benutze schon länger einen Rasierer mit integrierten "Schaumkisen" und bin wirklich sehr zufrieden. Auch von dem "normalen" Gillette Venus ProSkin hatte ich schon vor einiger Zeit HIER berichtet. Nun aber zum "Neuen".

 

SAM_5799.JPG

 

Die Verpackung ist in einem sonnigen Gelb gehalten und glitzert. Sie enthält einen Handgriff, eine Rasierklinge (mit 5 Klingen und Olaz Feuchtigkeitskissen) sowie einer praktischen Halterung mit Saugnapf für die Dusche.

 

SAM_5800.JPG

 

Die Anwendung ist kinderleicht. Einfach die Klinge anfeuchten und schon kann es losgehen.

 

Der Griff liegt sehr gut in der Hand. Auch wenn man nasse Hände hat, rutscht er einem nicht ab. Das Rasierere gleitet fast über die Haut und fühlt sich dabei sehr angenehm an. Die Feuchtigskeitspassen sind flexibel und passen sich der jeweiligen Bewegung und Form gut an.

 

 Nach der Rasur fühlten sich meine Beine an, wie frisch eingecremt. Das Gefühl hatte ich vorher noch nie. Das hat mich am meisten beeindruckt.

SAM_5801.JPG

 

Mich hat der neue Rasierer auf jeden Fall überzeugt.

 

Was haltet ihr davon?

 

Liebe Grüße

Sunny

 

Das Produkt habe ich im Rahmen einer Testaktion über Facebook erhalten.

Veröffentlicht in Reviews & Produkttests

Kommentiere diesen Post