Head & Shoulders Anti-Schuppen-Pflege

Veröffentlicht auf von Sunny

Früher hatte ich ziemlich stark mit Schuppen zu kämpfen. Mittlerweile geht es einigermaßen. Sie sind nicht komplett weg, aber zum Glück auch nicht mehr so extrem wie früher. Um etwas dagegen anzukommen hab ich mindestens einmal die Woche ein Anti-Schuppen-Shampoo benutzt. So bin ich ganz gut klar gekommen, ich wusste zwar, dass sie noch da sind, aber ich hab damit zu Leben gelernt.

 

Bei den Testladies gab es nun das Anti-Schuppen Shampoo von Head&Shoulders zum Testen. Dazu gab es zwei Teststreifen für den Vorher-Nachher-Test. Ich war sehr auf diesen Test gespannt, da ich ja neugierig war, ob das Shampoo wirklich gegen Schuppen hilft.

 

SAM_4720-Kopie-1.JPG

 

Das Shampoo verspricht bis zu 100% Schuppenfreiheit. Die Formel des Shampoos wurde so verändert, dass das frische Gefühl länger anhalten soll. Die Vorher-Nachher-Streifen sollen zeigen, dass man "schuppenfrei" ist. Bei 55 % sollen wohl nach zwei Woche keine Schuppen mehr zu sehen sein. Natürlich hab ich den Vorher-Test gleich durchgeführt...

 

SAM_4724.JPG

 

Wie ihr sehen könnt, sind doch einige weiße "Punkte" auf dem Streifen zu sehen.

 

Ich habe das Shampoo nun zwei Wochen benutzt. Ich wasche meine Haare alle zwei Tage, so dass dort immer dieses Shampoo zum Einsatz kam. Der Duft das Shampoos ist sehr angenehm. Es riecht sehr schön frisch. Die Konsistenz find ich gut. Es lässt sich einfach im Haar verteilen. Allerdings habe ich schon kurz nach dem Verteilen im Haar das Gefühl, dass mein Kopf an einigen Stellen etwas zu jucken beginnt. Nicht sehr stark, aber trotzdem fand ich das etwas merkwürdig. Denn eigentlich sollte meine Kopfheit durch das Shampoo ja gereinigt werden. Es reicht mir schon, wenn ich manchmal tagsüber mit juckendem Kopf da sitze, wenn ich mal wieder zu viel Schoki gegessen habe, und meine Schuppen etwas mehr werden...

Also habe ich das Shampoo immer schnell ausgespült. Beim Ausspülen hab ich schon gemerkt, dass meine Haare sich sehr strohig und rauh anfühlten. Ich musste also umbedingt einen Spülung danach benutzen. Da ich eigentlich immer eine Spülung verwendet, war es nicht das Problem. Aber ich frage mich, wie meine Haare wohl ohne Spülung ausgesehen hätten? Sicher total trocken...

 

Leider konnte ich auch von Schuppenfreiheit nichts feststellen. Im Gegenteil, ich hatte das Gefühl, dass meine Schuppen mehr geworden sind und vor allem Größer! Das hat mich schon sehr gestört und ich denke, dass ist nicht der Sinne einen Anti-Schuppen-Shampoos.

 

Hier der Nachher-Test...

SAM_4730.JPG

Viel schlimmer als vorher :(

 

Also für mich ist Head & Shoulders leider total durchgefallen. Ich werde die angefangene Flasche jetzt an meinen Vati weiter geben, vielleicht kommt er damit ja besser klar. Meine Haare werde ich jetzt wie vorher pflegen und nur einmal die Woche mein altes Anti-Schuppen-Shampoo benutzen... ansonsten Pflege für meine Haarfarbe ;)

 

Trotzdem Danke für den Test. Es hätte ja klappen können ;)

 

Liebe Grüße

Sunny

Veröffentlicht in Reviews & Produkttests

Kommentiere diesen Post

TCSfreak 03/07/2012 18:57

Hallo Sunny,

die Ursache ist bei dir sicher eine trockene Kopfhaut. Hierbei hilft Head & Shoulders wenig, die Kopfhaut wird nur noch mehr ausgetrocknet!

Versuch es mal mit Linola (Dem Shampoo aus der Werbung). Es ist ohne Parfum etc. und somit sehr gut für eine empfindliche Kopfhaut. Habe es mir auch bestellt und werde es bald testen ;)

Viel Erfolg wünscht der TCSfreak