hella tee+

Veröffentlicht auf von sunny441.over-blog.de

Hella Mineralbrunnen hat auf Facebook drei Wochen lang je 1.000 Tester gesucht. Da, aufgrund meines Urlaub, die ersten zwei Wochen dieser Aktion irgendwie an mir vorbei gegangen sind, hatte ich mich in der letzten Woche beworben und siehe da - es hatte geklappt und ich hab drei Flaschen Hella Tee+ zugeschickt bekommen.

 

SAM 4267-Kopie-1

 

Ich habe folgende Sorten erhalten:

· rooibostee+ Pfirsich-Passionsfrucht
· grüner tee+ Zitrone-Limette
· weißer tee+ Birne-Mirabelle

 

Alle Flaschen enthalten 0,75 l.

 

Ich habe nun alle drei Sorte getestet und möchte euch meinen Testbericht natürlich nicht vorenthalten.

 

Hella empfiehlt alle drei Geschmacksrichtungen gut gekühlt zu genießen. Das hab ich auch getan. Ich habe es immer frisch aus dem Kühlschrank getrunken. Bei Zimmertemperatur habe ich keines probiert.

 

Es handelt sich hierbei um Mineralwasser, das Auszügen von Tee enhält

 

Alle drei Sorten sind mit Kohlensäure versetzt. Diese merkt man nur leicht. Ich finde den Kohlensäuregehalt genau richtig. So erfrischt es noch besser.

 

100 ml enthalten 17 kcal. Das find ich absolut okay und kann es ruhigen Gewissens trinken.

 

Die Sorte die mir am Besten geschmeckt hat war Pfirsisch-Passionsfrucht. Schön fruchtig und erfrischend. Auch Birne-Mirabelle fand ich lecker.

 

Gar nicht geschmeckt hat mir Zitrone-Limette. Ich finde den Geschmack irgendwie sehr ungewöhnlich und konnte mich beim Trinken auch nicht dran gewöhnen. Es schmeckt irgendwie sehr nach Kräuter mit einem Hauch Limette.

 

Aber die anderen beiden Sorten haben mich auf jeden Fall überzeugt.

 

Leider hab ich Hella Tee+ bisher noch nicht beim Einkaufen gesehen. Mal schauen, vielleicht kommt das ja noch! Würde mich freuen.

 

LG

Sunny

Veröffentlicht in Reviews & Produkttests

Kommentiere diesen Post