MILRAM FrühlingsButter

Veröffentlicht auf von Sunny

Brandnooz hat vor einiger Zeit Tester für die FühlingsButter von Milram gesucht. Ich hatte euch HIER schon darüber berichtet und euch die Butter etwas näher vorgestellt. Ich war einer von diesen Testern und durfte mir insgesamt sechs Packungen der FrühlingsButter kaufen. Dreimal die Sorte "Frühlingskräuter" und drei Packungen der Sorte "Drei Pfeffer".

 

SAM_6131.JPG

 

Mein erster Anlauf die Packungen bei Edeka zu bekommen blieb erfolglos. Hier gab es sie nicht. Doch bei Marktkauf wurde ich sofort fündig und griff natürlich gleich zu. Eine ältere Frau sah das und fragte mich ganz neugierig, ob die Butter denn so gut sei, weil ich gleich soviel davon kaufen würde. Ich sagte ihr, dass ich das noch nicht weiß, da ich diese erst teste. Sie war auch neugierig auf die Butter, fand den Preis von 1,39 € für 100 Gramm aber ziemlich hoch. Sie hat dann aber auch zugegriffen und eine Packung mitgenommen.

 

Wir haben die Sorten hier nun mal gründlich unter die Lupe genommen und zu verschiedenen Anlässen probiert. Sie schmecken sowohl einfach so auf einem Toast, aber auch ganz normal auf Brot mit Wurst obendrauf. Lecker ist sie auch zum Grillen. Einfach auf das frisch gegrillte Fleisch streichen - köstlich!

 

Auch wenn die Butter gerade aus dem Kühlschrank kommt, ist sie streichzart und man kann sie gut verteilen. Die Becher sind sehr praktisch, da man sie gut wiederverschließen kann.

 

SAM_6133.JPG

Toast mit "Frühlingskräuter"

 

Die Sorte "Frühlingskräuter" erinnert mich stark an andere Kräuterbutter. Hier sehe ich jetzt persönlich keinen großen Unterschied zu anderen Sorten im Geschmack. Allerdings habe ich vorher nie probiert Kräuterbutter mal als Unterlage für Wurstbelag zu nutzen - das schmeckt nämlich richtig lecker!

 

Bei "Drei Pfeffer" habe ich mit einem etwas stärkerem Pfeffer-Geschmack gerechnet. Das ist aber nicht der Fall, was ich persönlich sehr gut finde.

 

Uns hat die FrühlingsButter aber überzeugt. Vor allem die wiederverschließbaren Becher sind einfach praktisch. Beim Grillen bleibt ja doch öfter mal etwas über und die bisherigen Kräuterbutter-Sorten liesen sich ja nicht so leicht wiederverschließen. Hier ein großer Pluspunkt. Auch geschmacklich sind beide Sorten wirklich gut und lecker. Evtl. der Preis ist vielleicht etwas abschreckend. Doch wenn man die Angebote der Supermärkte im Auge behält, kann man hier auch noch ein bisschen sparen.

 

Habt ihr die FrühlingsButter schon probiert?

 

Liebe Grüße

Sunny

 

Ich durfte die Butter im Rahmen einer Testaktion bei Brandnooz.de testen.

Veröffentlicht in Reviews & Produkttests

Kommentiere diesen Post