Philips Lumea - Die Funktionsweise (Teil 2)

Veröffentlicht auf von Sunny

Am Sonntag habe ich euch von meinem Philips Lumea Testpaket erzählt. Heute möchte ich euch den Philips Lumea Precision Plus etwas genauer vorstellen.

 

SAM_6141.JPG

 

Der Precision Plus ist eine "Weiterentwicklung" des einfachen Philips Lumea. Das Neue an dem Gerät ist der "Slide & Flash" Modus. Das heißt man kann das Gerät, ohne Abzusetzen, in einem Zug verwenden. Neu ist außerdem der Präzisionsaufsatz. So lässt sich das Gerät auch im Gesicht verwenden (nicht in Nähe der Augen!). Außerdemwurde die Akkulaufzeit verlängert.

 

Soweit, so gut! Doch wie genau funktioniert das Gerät nun?

 

Der Precision Plus arbeitet mit einer lichtbasierenden Technologie, die "Intense Pulsed Light" (kurz: IPL) genannt wird. Sie wird bereits seit einigen Jahren in der Kosmetikindustrie verwendet. Mit dem Philips Lumea kann man sich diese Technologie nach Hause holen. Licht beeinflusst das Haarwachstum. Durch die Lichtimpulse, die das Gerät gibt, werden die Haarwurzeln in ihre natürliche Ruhephase gesetzt. Das heißt, dass das Haar von alleine ausfällt und nicht mehr so schnell nachwachsen kann. So soll die Haut langfristig glatt bleiben.

 

Doch leider funktioniert diese Technologie nicht bei jedem. Vor allem die Farbe der Körperhärchen ist entscheidend. Dunklere Haare eignen sich am Besten. Bei hellen Haaren kann die IPL-Technik nicht effektiv wirken. Daher sollte man sich vorher genaustens informieren, ob man für dieses Produkt geeignet ist. Dafür gibt es eine Übersicht, auf der man Hautfarbe und Körperhaarfarbe auswählen kann. Dort liest man auch die empfohlenen Lichtintensität für sich ab. Diese ist nämlich von 1 bis 5 einstellbar - dazu aber im Anwendungsbericht mehr.

 

Ich hoffe ich konnte euch die Funktionsweise des Philips Lumea etwas deutlicher machen.

 

Wenn ihr Fragen habt, immer her damit! Ich versuche sie gerne zu beantworten.

 

Hier kommt ihr zu Teil 1

 

Liebe Grüße

Sunny

Veröffentlicht in Reviews & Produkttests

Kommentiere diesen Post

Sabrina 05/15/2013 19:45

Ich würde das auch super gerne mal testen, nur leider scheint es sehr teuer zu sein :o((

Liebe Grüße
Sabrina

Sunny 05/15/2013 19:57



ja, das stimmt. Der Lumea ist schon recht preisintensiv.


Aber dafür soll die Lampe, die darin enthalten ist, auch sehr sehr lange halten. So hat man halt keine Folgekosten. Muss man alles abwägen.